932122 Kleintierkunde


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Zollitsch, Werner
Organisation
Institut für Nutztierwissenschaften (NUWI)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

1. Regionale Verbreitung + ökonomische Bedeutung der landwirtschaftlichen Kleintierhaltung in Österreich;
2. Zucht, Haltung, Ernährung, Gesundheit und Produkte von Schaf+ Ziege;
3. Zucht, Haltung, Ernährung, Gesundheit und Produkte von Kaninchen;
4. Zucht, Haltung, Ernährung, Gesundheit und Produkte von verschiedenen Geflügelarten.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundkenntnisse in Tierzucht, Tierhaltung und Tierernährung mindestens auf dem Niveau der entsprechenden Lehrveranstaltungen des Bachelor-Programms "Agrarwissenschaften".

Lehrziel

Gewinnen eines Überblicks über spezielle Aspekte der Haltung von landwirtschaftlich genutzen Kleintieren und Besonderheiten in Zucht, Haltung und Fütterung von Kleinwiederkäuern, Kaninchen und Geflügel (Ergänzung zu Tierzucht, Tierhaltung und Tierernährung).
Aneignung von Basiswissen zu produktionstechnischen, ökonomischen, agrarökologischen und produktkundlichen Gesichtspunkten der landwirtschaftlichen Nutzung von Kleintieren. Fähigkeit zur Beurteilung des Produktionszweiges "landwirtschaftliche Kleintierhaltung" bzw. konkreter Betriebssituationen aus ganzheitlicher Sicht.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.