732115 Umwelt- und Ressourcenpolitik II: Globale Herausforderungen


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Scherhaufer, Patrick , Magerl, Ulrike , Steurer, Reinhard
Organisation
Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Folgende Inhalte werden (z.T. in Doppeleinheiten) abgedeckt:
- Einleitung zu globalen Umweltproblemen und Governance
- Wachstum als Umwelt- und Ressourcenproblem (?)
- Internationale Umweltpolitik und ausgewählte Problemfelder (Ozonloch, Klimawandel)
- Vermeidung des Klimawandels: internationale, EU und nationale Politik
- Politik zu erneuerbaren Energien und E-Mobilität
- Transformationen hin zu "neuen Ökonomien" (low-carbon, circular, bio-based)

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Umwelt- und Ressourcenpolitik I

Lehrziel

Die Studierenden verstehen die komplexe Qualität globaler Probleme der Umwelt- und Ressourcenpolitik und lernen dazu politische Lösungen bzw. Lösungsversuche auf allen relevanten politischen Ebenen kennen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Herausforderungen Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum, Energiewende, Ozonloch, Weltmeere, Klimawandel (Vermeidung und Anpassung) und Transformation. Die Studierenden lernen die Bedeutung von Akteuren, Weltanschauungen, Interessen, Zielen und Instrumenten im Zusammenhang mit diesen Herausforderungen zu verstehen und kritisch zu hinterfragen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.