914112 Vermessung des Biorohstoffes Holz


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Vospernik, Sonja , Golser, Michael
Organisation
Institut für Waldwachstum (WAFO)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die Erhebung von Holzqualität im Wald stellt eine wichtige Ergänzung zur Vorratsinventur dar, die auch eine Bewertung des Stehenden Holzvorrates ermöglicht. Die Roh- und Schnittholzvermessung stellt eine wichtige Schnittstelle zwischen Forstwirtschaft und Holzwirtschaft dar. Kenntnisse über die unterschiedlichen Messverfahren im Wald und bei der Übernahme des Rohholzes sind wichtig um die Daten aus beiden Bereichen gemeinsam auswerten zu können. Durch diese Lehrveranstaltung soll Wissen und Fähigkeiten aus diesem Bereich gefördert werden.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Kenntnisse aus Biometrie I oder Waldmesslehre (Holzmesslehre)

Lehrziel

-Die Studierenden kennen Verfahren zur Erhebung und Messung der Holzqualität im Wald und sie können Daten zur Holzqualität auswerten.
-Sie können Schaftkurven und Konoide berechnen und Stämme rechnerisch sortieren
-Die Studierenden kennen die Grundlagen der Sägerundholz-, Industrieholz- und Biomassevermessung
-Sie kennen Normen, Eichvorschriften und Anlagenablaufbeschreibungen
-Die Studierenden können Messprotokolle von Sägewerken interpretieren
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.