752342 Weinanalytik und Betriebskontrolle - Laboratorium


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Eder, Reinhard , Mandl, Karin , Nauer, Stefan
Organisation
Institut für Lebensmitteltechnologie
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die Vorlesung wir mit praktischen Übungen im Laboratorium an der HBLAuBA Wein- und Obstbau, Klosterneuburg, Wiener Straße 74 in 4 Blöcken abgehalten.


Teilbereich 1: Dr. Karin Mandl
mikrobiologische Verfahren, Koch´sches Plattenverfahren, Verdünnungsreihen, Mikroskopie, DNA-Reinigung, PCR; RT-PCR, ATPMessverfahren, Abklatschverfahren, Luftkeimsammlung


Teilbereich 2: Direktor Dr. Reinhard Eder, Dipl.-Ing. Stefan Nauer:
selbstständige Vollanalyse (Zucker, Alkohol, SO2, titr. Säure, flü. Säure ...) eines Weines, Interpretation der Ergebnisse hinsichtlich Qualität und Verkehrsfähigkeit, notwendige Angaben auf der Etikette.


Teilbereich 3: Direktor Dr. Reinhard Eder, Dipl.-Ing. Stefan Nauer:
Instrumentelle Analytik: GC, GC-MS (Aromastoffe, Pestizide...); HPLC (Phenole, Säuren, Konservierungsmittel...), AAS, ICP (Mineralstoffe...)

Teilbereich 4: Direktor Dr. Reinhard Eder, Dipl.-Ing. Stefan Nauer:
Spezielle Analysen: Metalle - Blauschönung; Phenole (Photometrie), Zucker (Enzymatik)

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Gute praktische Laborkenntnisse und Fertigkeiten, gute weinchemische und mikrobiologische Kenntnisse, Umgang im Labor, Sicherheitsvorschriften im Labor
.

Lehrziel

Die Studierenden können
….die wesentliche Parameter eines Weines mit Hilfe von offiziellen Analysenvorschriften eigenständig bestimmen und die Verkehrsfähigkeit, Bezeichnungskonformität, Stabilität und Qualität beurteilen sowie technologische Empfehlung daraus ableiten
… mikrobiologische Maßnahmen zur Betonung der Typizität, Regionalität, Vielfältigkeit von Weinen erörtern und analytisch begleiten.
… molekuarbiologische und biochemische Methoden zur Bestimmung und Charakterisierung von Mikroorganismen auf Trauben und im Wein unter Anleitung durchführen und deren Eigenschaften diskutieren
… wesentliche Analysenmethoden zur Bestimmung der phenolischen Qualität von Wein eigenständig durchführen und interpretieren
… die Bedeutung von Metallen und Mineralstoffen für die Qualität, Typizität und Stabilität von Wein erötern und die Methode zur Bestimmung eines Schönungsbedarf bzw. zur Verringerung erhöhter Metallgehalte (Blauschönung) theoretisch beschreiben und praktisch im Labor eigenständig durchführen können.
… moderne instrumentelle Analysenmethoden zur Bestimmung von Aromastoffen, Mineralstoffen, Stickstoffverbindungen u.a. die Prinzipien selber vorstellen, praktisch kennenlernen und mit den Analytikern über die praktische Durchführung sprechen.
… Weine eigenständig sensorisch beschreiben, deren Qualität und Typizität beurteilen sowie im Falle von Fehlern Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung empfehlen.
… Analysenmethoden in Hinblick auf OIV Standards bewerten.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.