913102 Waldbau I


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Hasenauer, Hubert , Rakos, Manuel
Organisation
Institut für Waldbau (WALDBAU)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Lernergebnisse (nach Bloom 1976: "Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich")
-Wissen: Identifikation von Waldökosystemen in ihrer Baumartenvielfalt und den unterschiedlichen standörtlichen Gegebenheiten. Bestandesbeschreibungen, der historischen Waldentwicklung mit den je nach ökosystemspezifischen waldbaulichen Behandlungsprinzipien der Begründung, Pflege und Nutzung.
-Verstehen: Zusammenhänge von Zustand eines Waldes, seiner natürlichen Entwicklung und der definierten Zielesetzungen die wiederum verschiedene technischen und ökologische waldbauliche Maßnahmen für die Erfüllung der Ziele erfordern.
-Anwenden: Auswahl und richtige Implementierung von waldbaulichen Methoden in Abhängigkeit von Wuchsgebieten Baumartenzusammensetzung und Alter bzw. Phase des Bestandes. Zusammenhänge erfassen und richtige Anwendung der erlernten waldbaulichen Methoden

Lehrziel

Es ist ein zentrales Anliegen, dass die Bewirtschaftung der Wälder unter Rücksichtsnahme auf deren ökosystemaren Charakter erfolgt. Es wird das notwendige Wissen für die waldbauliche Zielsetzung, für die Erhaltung, Pflege, Nutzung, Erneuerung und Sanierung von Wäldern anwendungsorientiert vermittelt.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.