911314 Molecular microbial ecology of soils (in Eng.)


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Sessitsch, Angela
Organisation
Institut für Bodenforschung (IBF)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Das Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es gängige, molekularbiologische Methoden zur Charakterisierung von Mikroorganismen-Populationen des Bodens theoretisch und praktisch zu vermitteln.
Methoden der DNA-Isolierung; Phylogenetische und funktionelle Marker; Polymerase Kettenreaktion (PCR); Terminale Restriktionsfragment Längepolymorphismus (T-RFLP) Analyse; Microarray Analyse, Sequenzanalyse.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundkenntnisse Molekularbiologie/Mikrobiologie

Lehrziel

Nach Absolvierung der LV sollten die StudentInnen in der Lage sein, DNA / Bakterien aus Bodenproben zu isolieren und mikrobielle Gemeinschaften mit verschiedenen molekularbiologischen Methoden zu untersuchen
- Verstehen welche Vorteile molekularbiologische Methoden bei der Untersuchung mikrobieller Gemeinschaften haben
- Verstehen welche Methoden bei welcher Fragestellung eingesetzt werden können
- praktisches Verwenden von molekularbiologischen Methoden zur taxonomischen Identifizierung von Bakterien
- praktische Verwendung von Methoden zur Charakterisierung von mikrobiellen Gemeinschaften
- Analysieren und Interpretieren von Ergebnissen der molekularen, mikrobiellen Gemeinschaftsanalyse
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.