735110 Computergestützte Marketingsimulation


Art
Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Meixner, Oliver , Haas, Rainer
Organisation
Institut für Marketing und Innovation
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

4-6 Studentengruppen mit ca. je 4-5 Personen stellen die in Konkurrenz stehenden Unternehmen dar (Marketingabteilung). Aufgabe ist es Marketingstrategien für die vom Unternehmen hergestellten Produkte zu entwickeln und diese auch umzusetzen. Folgende Marketingentscheidungen werden simuliert: Produktentwicklung, Produkteinführung, -modifikation und -eliminierung, Auswahl von Unternehmens- und Produktstrategien, Preisfindung, Preisdifferenzierung, Bestimmung der Absatzkanäle, Verkaufsförderung, Werbemaßnahmen ...

Lehrziel

Die Simulation Markstrat3 ist eine der bekanntesten Planspiele, die in der Marketing-Ausbildung verwendet werden. Unter anderem wird sie weltweit in zahllosen Universitäten, MBA-Kursen und Managementschulungen eingesetzt.

Sie werden die Position eines Marketingmanagers und Produktverantwortlichen versetzt und müssen sich im Team gegen andere Unternehmen auf einem virtuellen Markt (der sog. Markstrat-Welt) behaupten. Durch die praxisorientierte Anwendung bekannter Marketingtechniken versuchen Sie, Ihre Produkte bestmöglich zu postionieren und Marktanteile zu gewinnen. Gelingt ihnen dies, so werden Sie mit größeren Marketingbudgets dafür belohnt und können in den Folgeperioden noch mehr Geld in die Vermarktung Ihrer bestehenden und zukünftigen Produkte stecken.

Die Tüchtigen werden belohnt und die Erfolglosen bestraft -- in einer gelungenen Marktsimulation ohne reale Konsequenzen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.