733327 Taxation in der Landwirtschaft


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Breuer, Guenter
Organisation
Institut für Agrar- und Forstökonomie
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Grundlagen der Liegenschaftsbewertung, rechtliche Grundlagen, Anforderungen an ein Gutachten, Prämissen zur Bewertung landwirtschaftliche Liegenschaften, Differenzierung landwirtschaftlich genutzter Flächen, Vergleichsverfahren, Ertragswertverfahren, Sachwertverfahren

Lehrziel

Die Ermittlung von wirtschaftlichen Schäden spielt in der Landwirtschaft eine große Rolle, sei es durch Brand- oder Hagelschäden, durch Bewirtschaftungsauflagen oder Abgabe von Land für öffentliche Zwecke. Auch für Erb- und Eheauseinandersetzungen können Wertfeststellungen erforderlich sein. In der Lehrveranstaltung sollen Methoden zur Taxation wichtiger Problemstellungen vorgestellt und diskutiert werden. Es werden die Grundlagen für eine evtl. spätere Tätigkeit als Sachverständiger im allgemeinen Bereich der Landwirtschaft vermittelt.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.