732336 Wissenschaft in Politik und Gesellschaft


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Buzogany, Aron , Scherhaufer, Patrick
Organisation
Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die Lehrveranstaltung wird ab dem Studienjahr 2016/17 ausschließlich im WS angeboten und von zwei Vortragenden (Hr. Buzogany und Hr. Scherhaufer) separat geführt. D.h. die Vortragenden verwenden eine gemeinsame LVA-Struktur (mit den gleichen Workload für Studierende), aber mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunktsetzungen. Hr. Scherhaufer wird die VO und SE-Teile der Gruppe 1 und 2 betreuen - Hr. Buzogany die der Gruppe 3 und 4.

Kernthemen:
•Rolle von Wissen und Wissenschaft in Politik und öffentlicher Planung
•Wissenschaftlicher Konsens und Kontroversen
•Organisation und Funktionen wissenschaftlicher Politikberatung
•Die Rolle von Assessments als Entscheidungshilfen
•Assessments in der internationalen Umweltpolitik
•Medien, Wissenschaft und Politik

Lehrziel

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die Studierenden mit dem Instrument des wissenschaftlichen Assessment vertraut zu machen. Allgemein soll das Interaktionsverhältnis zwischen Wissenschaft und Politik verständlich gemacht und die Studierenden dazu angeregt werden, ihre eigene Rolle als zukünftige "ExpertInnen" zu erkennen und Gestaltungsmöglichkeiten in der beruflichen Praxis zu lokalisieren. Studierende sollen lernen, die Ergebnisse von interdisziplinären Assessments kritisch zu bewerten und im praktischen Anwendungskontext intelligent zum Einsatz zu bringen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.