732301 Politikanalyse und -evaluierung


Art
Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Steurer, Reinhard
Organisation
Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

1) Überblick zum SE & Gruppeneinteilung;
2) Grundlagen der Politikevaluation: - Politik & Politikzyklus als Gegenstand von Evaluationen und Policy-Analysen - Definitionen Evaluation - Typologisierung von Evaluationen
3) Einführung zu "Knowledge-based policy making" und zum Bedarf für Evaluationen;
4) Arbeitsschritte und Evaluationskriterien;
5) Referate zu einer bereits durchgeführten Evaluation: Policy bzw. Evaluationsgegenstand; Ausschreibung, Untersuchungsdesign, Methoden & Arbeitsschritte, Ergebnisse, Kritik & Alternativen (auf Basis der Literatur)
6) Abschließende Diskussion zur Bedeutung von wissenschaftlichem Input in der Politik

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen der Politik und der Umweltpolitik, wie z.B. im UBRM Bachelor angeboten.

Lehrziel

Das Seminar macht Studierende mit Grundlagen zu Policyanalyse und Evaluationen sowie mit deren Bedeutung im "Tagesgeschäft" der Umwelt- und Nachhaltigkeitspolitik vertraut. In einem ersten Schritt werden einige Grundbegriffe zum Thema mittels Literatur und Diskussion vermittelt. Darauf aufbauend werden ausgewählte Evaluationsbeispiele von den Studierenden selbst in Kleingruppen analysiert, im Seminar präsentiert und kritisch diskutiert. Abschließend wird der Stellenwert von wissenschaftlichem Input in der Politik anhand von Literatur und Praxis reflektiert. AbsolventInnen der Lehrveranstaltung verstehen die methodische Qualität von Evaluationen sowie deren politische Funktionen besser und können in Folge verschiedene Ansätze sozialwissenschaftlicher Forschung in eigenen Arbeiten besser anwenden.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.