731325 Principles of commodity markets and trade policy (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Salhofer, Klaus
Organisation
Institut für Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Beschreibung und Analyse theoretischer und empirischer Aspekte des agrarischen Außenhandels. Wiederholung von Grundkonzepten (komparativer Vorteil, Handelsgewinne, Elastizitäten im Außenhandel, Ressourcenausstattung und Handel); empirische Meßkonzepte (Protektion, Handelsgewinne); Handelsinterventionen (Zölle, Subventionen, Quoten); Marktordnungen und Welthandel; Wirtschaftspolitik und Agraraußenhandel; Marktmacht und politisch-ökonomische Handelsaspekte; Institutionen im Weltagrarhandel; wichtige Welthandelspartner; Einblick in Handelsmodelle
.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen der Ökonomie

Lehrziel

.
Erarbeitung bzw. Vertiefung des Wissens über die wesentlichen Elemente und funktionalen Zusammenhänge des agrarischen Außenhandels aus theoretischer und empirischer Sicht, welche für die potentiellen Berufsbilder der Studienrichtung Landwirtschaft relevant sind. Die Absolvierung der LV soll es den Studierenden ermöglichen, konkrete Fragestellungen aus dem Themenbereich des agrarischen Außenhandels logisch korrekt zu beantworten.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.