754312 Lebensmittelwissenschaftliches Seminar


Art
Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schreiner, Matthias , Mayer, Helmut , Mayrhofer, Sigrid , Domig, Konrad , Schmidt, Anatol
Organisation
Institut für Lebensmittelwissenschaften
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Vorträge durch Institutsangehörige sowie von inländischen und ausländischen Gastprofessoren. Vorbereitete Kurzbeiträge durch die Studierenden selbst. Aus Gründen der Aktualität gibt es keinen festen Themenrahmen. Im allgemeinen werden aber alle relevanten lebensmittelwissenschaftlichen Themen aus allen Fachgebieten (z.B.: Lebensmittelchemie, Lebensmittelmikrobiologie, Milchwissenschaft, Lebensmittelrecht, Ernährungsphysiologie, Humanernährung, und Lebensmittelanalytik) erfasst.

Die zur Auswahl stehenden Themen sind:
"LM-Chemische Themen" bei Prof. Dr. Mayer / PD Dr. Schreiner/DI Schmidt): helmut.mayer(at)boku.ac.at ==> (bitte für Gruppe A anmelden)!
1. Genetische Milchproteinvarianten - Analytik bzw. (Einfluß auf Milchzusammensetzung und Käseausbeute);
Thematik "A2-Milch"
2. Zusammensetzung von Milch verschiedener Tierarten sowie Analytik der Speziesidentifizierung
3. Möglichkeiten der Molkeverwertung
4. Biogene Amine in Lebensmitteln
5. ESL-Milch / Indikatoren unterschiedlicher Milcherhitzung
6. "Heumilch" vs. konventionelle Konsummilch
7. Lebensmittelintoleranz (z.B. Lactoseintoleranz)
8. Lebensmittelallergie (z.B. Kuhmilcheiweißallergie)
9. Melamin in Milchprodukten (Toxizität; Analytik)
10. "Sojamilch" vs. Kuhmilch (Pros and cons; Phytosterole; Isoflavone)
11. Essentielle Fettsäuren - Vorkommen und Bedeutung in der Ernährung
12. Frittieren: Veränderungen in Frittierfett und Frittiergut
13. Pro- und Antioxidantien in Lebensmitteln: Einfluß auf Qualität und Haltbarkeit
14. Ultra High Performance Liquid Chromatography (UHPLC):
a) Grundlagen der neuen sub-2µm LC-Technologie
b) Applikationen im lebensmittelchemischen Bereich
15. Aminosäure-Analytik: Vor/Nachteile verschiedener Derivatisierungs-Methoden
16. Analytik wasserlöslicher Vitamine (bes. Extraktion, Detektionsmöglichkeiten)
17. Analytik von Hydroxymethylfurfural (HMF) u. anderen Erhitzungsindikatoren in LM
18. Simultane Bestimmung von Aminosäuren und biogenen Aminen in LM
19. Themenvorschläge der Studierenden (Bereich "Lebensmittelchemie"), z.B. Algen, Insekten als Novel Food, etc.

"LM-Mikrobiologische Themen" bei Dr. Domig / Dr. Mayrhofer: sigrid.mayrhofer(at)boku.ac.at ==> (bitte für Gruppe B anmelden)!
Aktuelle Themen werden im Laufe der Vorbesprechung vergeben! Noch nicht vergebene Themen (schwarz geschrieben) sind im BOKUlearn beim entsprechenden Kurs zu finden (https://learn.boku.ac.at). Nach Auswahl eines Themas, dieses bitte an Sigrid Mayrhofer (sigrid.mayrhofer@boku.ac.at) schicken, um entsprechende Start-Literatur zu erhalten.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

.

Lehrziel

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden mit aktuellen Themen aus dem Fachgebiet der Lebensmittelwissenschaften vertraut und können diese in der Praxis anwenden. Sie lernen, ein ausgewähltes Thema der Lebensmittelwissenschaften auf Basis aktueller Fachliteratur zu bearbeiten und in Form einer PowerPoint-Präsentation einem größeren Publikum vorzustellen. Dabei erwerben sie grundlegende Kenntnisse über ausgewählte Aspekte und Spezialthemen aus verschiedensten Forschungsbereichen der Lebensmittelwissenschaften (z.B. Lebensmittelchemie, Lebensmittelmikrobiologie und -hygiene, Lebensmittelrecht, Ernährungsphysiologie, Humanernährung und Lebensmittelanalytik). Die Studierenden verfügen somit über grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Lebensmittelwissenschaften und können diese Kompetenz bei der wissenschaftlichen Bearbeitung von lebensmittelrelevanten Themen praktisch anwenden.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.