754108 Grundlagen der Milchhygiene und -technologie


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Domig, Konrad , Mayer, Helmut
Organisation
Institut für Lebensmittelwissenschaften
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Bedeutung der Milchwirtschaft in Kurzform, Physiologie und Anatomie des Euters, Synthese der Milchbestandteile, Melktechnik, Mastitisproblematik, Qualitätssicherung im Bestand, Milchwirtschaftliche Mikrobiologie, Hygiene und Mikrobiologie der wichtigsten Milchprodukte, Gesetzliche Grundlagen der Milchhygiene, Technologisch bedeutsame Milchinhaltsstoffe (kurze Replik), Definition und Ermittlung von Rohmilchqualität, Physiko-chemische Eigenschaften von Milch, Mögliche Rückstände und Kontaminanten in Milch, Rohmilchsammelsysteme, Flussdiagramme von Standardmilchprodukten, Hygienevorschriften für die Milchverarbeitung, Gute Herstellungspraxis für diverse Standardmilchprodukte.
Technologie der bedeutendsten Milchprodukte (z.B. Trinkmilch, Sauermilchprodukte, Rahm, Butter, Kondensmilch, Trockenmilch, Frischkäse, Gereifte Käse und Schmelzkäse).

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

.

Lehrziel

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden mit den Grundlagen der Milchhygiene und Milchtechnologie vertraut.
Sie kennen die Grundlagen der Milchgewinnung und ihren Einfluss auf den Mikroorganismengehalt und die Diversität der Rohmilchmikrobiota. Sie erwerben Kenntnisse über das daraus resultierende Gesundheitsgefährdungspotential und kennen technologische Einflussfaktoren auf die qualitative und quantitative Zusammensetzung der Mikrobiota von wichtigen Milchprodukten. Des Weiteren lernen sie Methoden zur Beurteilung der mikrobiologisch-hygienischen Qualität von Milchprodukten kennen. Die Studierenden verstehen die wesentlichen europäischen und nationalen gesetzlichen Regelungen und Leitlinien zur mikrobiellen Sicherheit und hygienischen Beurteilung von Milch und Milchprodukten.
Sie kennen den Stellenwert der Milchverarbeitung, die wichtigsten Milchinhaltsstoffe und deren technologische Eigenschaften. Sie erwerben grundlegende Kenntnisse einzelner Grundbehandlungsschritte für Werkmilch sowie der Technologie der bedeutendsten Milchprodukte (z.B. Trinkmilch, Sauermilchprodukte, Rahm, Butter, Kondensmilch, Trockenmilch, Frischkäse, Gereifte Käse und Schmelzkäse). Damit haben die Studierenden das Basiswissen über Milch und Milchprodukte und können dieses in weiterführenden Lehrveranstaltungen kompetent anwenden.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.