736305 Recht für Biotechnologen


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Eisenberger, Iris
Organisation
Institut für Rechtswissenschaften
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Biotechnologinnen und Biotechnologen sind im Rahmen ihrer Tätigkeiten mit einem dichten Netz an rechtlichen Vorgaben konfrontiert. In dieser Lehrveranstaltung erhalten die Studierenden einen Überblick über die maßgeblichen Regelungen des Biotechnologierechts.
Die Lehrveranstaltung bietet einen Einblick in die Bereiche Biotechnologie & Recht und Bioethik & Recht. Weiters behandelt werden die rechtlichen Aspekte von Biosicherheit, Biobanken, Pflanzenbiotechnologie, Umweltbiotechnologie, Medizinische Biotechnologie und Nanotechnologie. Vermittelt werden außerdem Kenntnisse in den Bereichen Produktrecht (Standardisierung, Zertifizierung und Akkreditierung) sowie rechtliche Aspekte der Unternehmensgründung im biotechnologischen Bereich.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Es werden keine facheinschlägigen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Lehrziel

Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende imstande:
- Die wesentlichen Bereiche des Biotechnologierechts zu identifizieren und zu beschreiben.
- Rechtliche Fragen der biotechnologischen Forschung und Entwicklung zu erkennen und zu bewerten.
- In der beruflichen Tätigkeit, Entscheidungen unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben für die Biotechnologie zu treffen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.