731118 Neuere Agrargeschichte


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Werfring, Johann
Organisation
Institut für Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die in der Agrargeschichtsforschung traditionell und vorwiegend diskutierten Bereiche Wirtschaftsgeschichte, Sozialgeschichte, Geschichte der Agartechnik und Rechtsgeschichte sollen in der Lehrveranstaltung zudem um Aspekte der Medizingeschichte, der Ideengeschichte, der Mentalitätsgeschichte, der Alltagsgeschichte, der Wissenschaftsgeschichte und der Kulturgeschichte erweitert werden. Einen Schwerpunkt stellt die Geschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit dar, wobei neben agrarhistorischen Fragestellungen im engeren Sinne unter anderem die medizinische Versorgung der Landbevölkerung, das Bild der Bauern in der bildenden Kunst sowie das Bauerntum in der deutschen Literatur thematisiert werden.

Exkursionen zum St. Marxer Friedhof und in das Österreichische Museum für Volkskunde sind geplant. Termine werden in der Vorlesung noch gesondert bekanntgegeben.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

Die Lehrveranstaltung bietet einen Überblick über die europäische Agrargeschichte. Gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklungen werden teils in ihren Grundzügen erörtert und in einigen Bereichen vertiefend behandelt. Die Hörer erlangen neben dem Basiswissen auch ein Verständnis für wesentliche Forschungsfelder der Agrargeschichte.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.