815100 Hydraulik und Hydromechanik


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
5
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Kammerer, Gerhard , N.N., , , N.N., ,
Organisation
Institut für Hydraulik und landeskulturelle Wasserwirtschaft (IHLW)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Eigenschaften von Wasser / physikalische Kenngrößen; Hydrostatik / Kräfte in ruhenden Flüssigkeiten aufgrund der Wirkung äußerer Kräfte; Hydromechanik / Bewegung von Fluiden unter dem Einfluss von äußeren Kräften und Trägheitskräften, Grundgesetze der Fluidmechanik (Massenerhaltungsgesetz, Energiesatz, Impulssatz), Rohrhydraulik (Druckrohrleitungsberechnung und Berechnung von teilgefüllten Kanälen) Abfluss in offenen Gerinnen (stationäre Strömungen, gleich- und ungleichförmig; Abflussformeln) Modellversuchswesen (Überblick); Geohydraulik (Grundlagen, Pumpversuchsauswertung)
Der Lehrinhalt wird anhand praktischer Fallbeispiele im Rahmen des Übungsteils der LV und durch individuelle Hausarbeit (Übungsmappe) rechnerisch vertieft.

Lehrziel

Das Lehrziel ist einerseits die Vermittlung grundlegender Kenntnisse der klassischen Hydromechanik, der Hydraulik und der Geohydraulik, die eine Voraussetzung für die wasserbaulichen Vorlesungen (Allgemeiner Wasserbau, Siedlungswasserbau und landeskulturelle Wasserwirtschaft) bilden.
Andererseits soll die Anwendung der Grundkenntnisse für ingenieurtechnische Aufgaben vermittelt und damit eine hydraulische Berechnung, Bemessung oder Dimensionierung wasserbaulicher Vorhaben (Standardberechnungen in der Hydrostatik, der Rohrleitungsberechnung, des Abflusses in offenen Gerinnen und einfacher Beispiele der Geohydraulik) ermöglicht werden.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.