831303 Methoden des Arten- und Biotopschutzes


Art
Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Bernhardt, Karl Georg , Turner, Barbara
Organisation
Institut für Botanik (Botany)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Das Seminar gliedert sich im Wesentlichen in 4 große Themenbereiche:
1. Biodiversität - Was ist Biodiversität? Wie wird sie gemessen?
2. Rechtliche Grundlagen, gesellschaftliche Aspekte, Datenbanken
3. Artenschutz (Monitoring, umbrella species, indicator species)
4. Erhaltungsprogramme (Ex-situ vs. In-situ; Wiederansiedlung)


Termine / Seminarraum Institut für Botanik: siehe LVA Termine

Die Präsentationen werden auf BOKU learn gestellt, bitte schicken Sie diese (sobald fertig bzw. Vortrag gehalten) an Frau Nora Stoeckl: nora.stoeckl@boku.ac.at


Themen:
1.Bewertung anhand geschützter Arten in Zulassungsverfahren und Planungsverfahren
2.Erfolgskontrollen
3.FFH-Richtlinie: Wie wirkt sich das Verschlechterungsverbot auf die Biodiversität aus?
4.FFH-Richtlinie: Prioritäre Arten / prioritäre Lebensräume
5.Invasive Arten und Biodiversität
6.Biodiversitätsmonitoring
7.Biodiversität als Bewertungskriterium innerhalb von Planungsverfahren
8.Gefährdung als Bewertungskriterium innerhalb von Planungsverfahren
9.Ex-situ conservation: Auswirkungen auf die Biodiversität
10.In-situ conservation: Auswirkungen auf die Biodiversität
11.Wie kann Biodiversität gemessen werden?
12.Leit- und Zielarten (Konzepte, Ziele), Umbrella species, flagship species
13. Geschichte des Biodiversitätschutzes
14.Prozess-Naturschutz in der Praxis: Vorteile/Nachteile
15.Was ist eine Art? Bedeutung der Taxonomie für den Naturschutz
16.Conservation genetics
17.Citizen Science – Bedeutung der Freiwilligenarbeit
18.Nutzen von Biodiversitätsinventaren
19.Landschaftspflege und Biodiversität
20.Welche Auswirkungen kann Biodiversitätsverlust haben?

Lehrziel

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung sind die Studierenden mit unterschiedlichen Aspekten und Methoden des Arten- und Biotopschutzes vertraut. Sie sind in der Lage sich in ein vorgegebenes Thema kritisch einzuarbeiten, dieses erfolgreich zu präsentieren und Diskussionen darüber zu führen (selbständige Informationsbeschaffung, Verarbeitung, Präsentation und Kommunikation). Sie können Zusammenhänge zu dem übergeordneten Thema erfassen, Schlussfolgerungen ziehen bzw. komplexe Sachverhältnisse beurteilen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.