831302 Methoden zur Untersuchung der Stressresistenz von Pflanzen (in Eng.)


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Tholen, Daniel
Organisation
Institut für Botanik (Botany)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Darstellung verschiedener Stresskonzepte. Unterschiedliche Mechanismen der Stressresistenz von Pflanzen (Toleranz, Vermeidung). Beschreibung der Techniken und Präsentation der Geräte zur Messung wichtiger Kenngrößen wie Gesamtwasserpotenzial (mit den Teilkomponenten osmotisches Potenzial und Druckpotenzial), Stomatäre Leitfähigkeit, Chlorophyllfluoreszenz, Hydraulische Leitfähigkeit des Xylems. Wassertransport im Boden-Pflanze-Atmosphäre-Kontinuum. Blockade des Wasserstroms in den Leitbahnen des Xylems durch stress-induzierte Kavitationsereignisse und Embolien. Erstellung von Verwundbarkeitskurven mit der akustischen Methode und der hydraulischen Methode. Vergleich der Reaktionsmuster von gestressten und ungestressten Varianten.

Das Programm der Lehrveranstaltung kann je nach Interessenslage der Studierenden variiert werden.

Lehrziel

Förderung des Verständnisses der Studierenden für den Zusammenhang zwischen den einwirkenden abiotischen Stressfaktoren (z.B. Wasser, Temperatur, Strahlung) und den in der Pflanze induzierten Anpassungen an die Stressbelastung. Selbständige Anwendung grundlegender Methoden zur Untersuchung der Resistenzmechanismen von Pflanzen bei Experimenten in Labor und Freiland.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.