816332 Computer based river modelling (in Eng.)


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Glock, Kurt , Tritthart, Michael , Habersack, Helmut , Deinhofer, Martin
Organisation
Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiver Wasserbau (IWHW)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Theorie:
- Einführung in die numerische Modellierung von Fließgewässern
- Hydraulische Grundlagen zur Abflussberechnung
- 1-D Wasserspiegellagenmodellierung, Datenanforderungen, verfügbare Modelle
- Numerische Verfahren in der Fließgewässermodellierung
- Modelltechnische Erfassung des Fließwiderstandes, Kalibrierung von Fließgewässermodellen
- 2-D und 3-D Abflussmodelle, Vor- und Nachteile, Datenanforderungen, verfügbare Modelle
- Anwendungsbeispiel 2-D Instationäre Abflussmodellierung: Hochwasser 2002 im Tullner Becken
- Grundlagen der Sedimenttransportmodellierung, Datenanforderungen, verfügbare Modelle
- Anwendungsbeispiel 2-D Sedimenttransportmodellierung: Donau östlich von Wien

Praktischer Teil:
- Einführung in das 1-D Modell HEC-RAS, Vorbereitung eines Wasserspiegellagenmodells mit einfacher Geometrie
- Durchführung der Berechnung mit HEC-RAS und Interpretation der Ergebnisse
- Wasserspiegellagenberechnung bei unterschiedlichen Rauhigkeiten und gegliedertem Profil - Naturstrecke
- Eingabe von Einbauten (Brücken, Durchlässe etc.)
- Instationäre Abflussberechung
- Einführung in das 2-D Modell RSim-2D
- Erstellung eines 2-D Rechennetzes für ein vorgegebenes Gelände
- Festlegung von Rauigkeiten und Strömungsrandbedingungen, Durchführung der 2-D Berechnung
- Postprocessing, Vergleich und Diskussion der Resultate

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Hydraulische und wasserbautechnische Grundkenntnisse

Lehrziel

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung samt Übung wird den Studierenden neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen zur computerunterstützten Gewässermodellierung auf Basis der Hydraulik ein Einstieg in die praktische Durchführung von Simulationen an Fließgewässern vermittelt. Die behandelten Fragestellungen reichen dabei von 1D-Wasserspiegellagenberechnungen über 2D- und 3D-Hydrodynamiksimulationen bis zu Sedimenttransportmodellierungen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.