816313 Umweltverträglichkeit von Kleinwasserkraftwerken


Art
Vorlesung
Semesterstunden
1
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Pelikan, Bernhard
Organisation
Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiver Wasserbau (IWHW)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Inhalt und Gliederung:

Definition und energiewirtschaftliche Bedeutung von KWKW
Verwendung beziehungsweise Zuordnung von KWKW, Potential
Allgemeine Übersicht über Einflussbereiche
(Regime, Kontinuum, Morphologie, Variabilität, Bewuchs)
Spezielle Planungs- und betriebsbedingte Eingriffe in den Naturraum
(Auslegungsdaten, Anlagen, Betriebsart, Emissionen, Rechengut, Infrastruktur)
Ausführungsbedingte Eingriffe in den Naturraum
Ökologisch sensible Bereiche
Planungsziele - Zielkonflikte - Interessenskonflikte
Lösungsansätze und Konsenswege
Ebenen der Anpassung oder Angemessenheit
(Lage und Form, Bauweise und Gestaltung, Material, Baudurchführung)
Spezielle Themenkreise
(Restwasserproblematik, Stauraumgestaltung, Fischaufstiegshilfen, Rechengut)

Lehrziel

Die Studierenden vermögen nach erfolgreicher Teilnahme an der LV Konfliktbereiche zwischen Wasserkraftnutzung und Umwelt zu erkennen sowie Lösungsmöglichkeiten und Kompensationsmaßnahmen zu definieren. Weiters gewinnen sie einen Überblick über Verfahrenswege und Methoden des „social engineering“, die für die Umsetzung eines Projektes von größter Wichtigkeit sind.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.