853321 Monitoring und Modellierung von BesucherInnenbedürfnissen und BesucherInnenströmen


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Arnberger, Arne
Organisation
Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Vorlesungsteil
Darstellung der Notwendigkeit der Datenerfassung über die Erholungsnutzung für ein nachhaltiges Besuchermanagement
Bedeutung von Simulationen und Modellierungen von Besucherströmen und Besucherverhalten
Welche Daten für Simulationen und Modellierungen sind erforderlich?
Mit welchen Methoden können diese Daten gewonnen werden?
Was sind die Vor- bzw. Nachteile der verschiedenen Methoden (Lichtschranken, Videozählung, Interviews etc.)
Wie können Daten von Besucherzählungen und Besucherbefragungen ausgewertet werden?
Wie sehen Modelllierungen von Besucherströmen aus?
- Vorhersagemodelle in Abhängigkeit vom Wetter und Tag
- Computergestützte Prognose und Simulationsmodelle von Besucherströmen
- Mikro- und Makrosimulationsmodelle
- Agenten-basierte Modelle

Übungsteil
1) Auswertung von Befragungsdaten oder
2) Auswertung von vorhandenen Daten von Druckmatten, Wärmesensoren oder
3) Erhebung und Auswertung von Daten eines Zählgerätes oder
4) Modellierung von Besucherströmen anhand vorhandener Datensets.

Studierende erhalten einen Darstellung der Möglichkeiten zur Erhebung und Vorhersage von Besucherströmen und Besucherverhalten in Erholungs- und Schutzgebieten. Besuchermonitorings und Besucherstrommodelle sind wichtige Managementtools zur Vermeidung von Konflikten, für die Dimensionierung der Erholungsinfrastruktur etc.


.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Erfahrung mit Excel-Statistikmodul und SPSS sind empfehlenswert, aber kein Muß.

Lehrziel

Die Studierenden haben Kenntnis darüber, welche Datenerhebungsmethoden wie und wo eingesetzt werden können. Sie wissen, welche Daten zur Vorhersage von Besucherströmen gebraucht werden. Sie haben Kenntnis über einfach statistische Auswertemethoden und können Befragungen auswerten. Der Übungsteil (zB Ausprobieren von Methoden/Geräten) bzw. Analyse von Befragungsdaten zeigt den Einsatz in der Praxis. Die Studierenden können einfache Analyseschritte nach Absolvierung des Kurses tätigen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.