852315 Theorie und Methodik zur Landschaftsarchitektur


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Grimm-Pretner, Dagmar
Organisation
Institut für Landschaftsarchitektur (ILA)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

In der Lehrveranstaltung werden folgende grundlegende Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven bearbeitet:

Was ist Theorie in der Landschaftsarchitektur?

Braucht es Theorie in der Landschaftsarchitektur?

Welche Arten von Theorien existieren in der Landschaftsarchitektur?

Wie wird Wissen in der Landschaftsarchitektur geschaffen?

Welche Forschungsstrategien und Forschungsmethoden gibt es in der Landschaftsarchitektur?

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

obligatorisch: Bakkalaureat
empfohlen: Landschaftsarchitektur II
weitere Voraussetzung: Freude am Arbeiten mit englischen Texten. Für die Textanalysen werden ausschließlich englische Texte aus wissenschaftlichen Journalen herangezogen.
.

Lehrziel

Kenntnisse ausgewählter theoretischer Schlüsselkonzepte, die Basis für die zeitgenössische Landschaftsarchitektur sind:
site – process – systems and sustainability – aesthetics – meaning.
Das Ziel des Seminars ist zu lernen, mit entsprechenden Methoden vertieft zu lesen, zu analysieren und Argumentationen aufzubereiten, um eine eigene Position formulieren zu können.
Überblick über Forschungsmethoden in der Landschaftsarchitektur.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.