857101 Einführung in die Fernerkundung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Atzberger, Clement , Klisch, Anja
Organisation
Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation (IVFL)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Vorlesungsteil:

Geometrische, physikalische und methodische Grundprinzipien der Fernerkundung (Fotogrammetrie, Luftbildinterpretation, Satellitenbildauswertung).

Übungsteil:

Mit Hilfe verschiedener Fernerkundungsdaten wird eine Landbedeckungskartierung innerhalb eines kleinen Gebietes im Wienerwald durchgeführt:

Die einzelnen Arbeitsschritte beinhalten:

Passpunktsuche

Erstellung eines Interpretationsschlüssel für die vorkommenden Landbedeckungsarten anhand der vorhandenen Fernerkundungsdaten und einer Begehung des Geländes

Flächenabgrenzung und Flächenauswertung

Lehrziel

Vorlesungsteil:

BOKU-Absolventen raumbezogener Fachgebiete sollen Basiskenntnisse in der Fernerkundung haben. Heute ist es in den Umweltdisziplinen nicht leicht, in der durch kommerzielle Datenanbieter bereiteten Informationsflut den Überblick über Geodaten, insbesondere auch Fernerkundungsdaten, zu bewahren und Brauchbarkeit und Wert von Datenprodukten richtig einzuschätzen. Ein solcher Überblick soll in der vorliegenden Lehrveranstaltung gegeben werden. In diesem Sinn soll die vorliegende Lehrveranstaltung eine solide Basis für ein Verständnis von Fernerkundungstechniken bieten. Die BOKU-Absolventen sollen zu gut vorbereiteten Partnern der Fernerkundungsspezialisten herangebildet werden, mit denen sie in der Projektpraxis zusammenzuarbeiten haben.

Übungsteil:

Einschätzung der Einsatzmöglichkeiten verschiedener Fernerkundungsdaten;

Praktischer Umgang mit Fernerkundungsdaten;

Stereoskopische (dreidimensionale) Interpretation von Luftbildern;

Interpretation von Satellitenbildern.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.