893312 Process simulation (in Eng.)


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Wendland, Martin , Pröll, Tobias
Organisation
Institut für Verfahrens- und Energietechnik (IVET)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Die Studierenden lernen die Heransgehensweise bei der stationären Abbildung von komplexen verfahrenstechnischen Prozessen in Computersimulationstools kennen. Im Rahmen der LVA wird die gleichungsorientierte Software IPSEpro verwendet.
Einfache Prozessschaltungen werden mit Standardkomponenten aufgebaut.
Einfache Modelle von Prozesskomponenten werden implementiert und in der eigenen Schaltung verwendet.

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine - Grundkenntnisse Physik, Chemie, Thermodynamik sind hilfreich
.

Lehrziel

Die TeilnehmerInnen kennen die generelle Struktur von Prozessimulationsprogrammen und haben Erfahrung mit dem Aufbau einfacher Prozessmodelle sowie mit der Erstellung einfacher Unit-Modelle in der gleichungsorientierten Simulationsumgebung IPSEpro.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.