833120 Biologie terrestrischer Tiere


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Kubista, Claudia Elisa , Zaller, Johann , Bruckner, Alexander , Straka, Ulrich , Frank, Thomas
Organisation
Institut für Zoologie
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Grundlegende und wichtige Kenntnisse zur Biologie und Ökologie naturschutzrelevanter Landtiere mitteleuropäischer Landschaften. Beispiele der wichtigsten Einsatzmöglichkeiten der ausgewählten Tiergruppen (Schnecken, diverse Insekten- und Wirbeltiergruppen) für eine naturschutzfachliche Beurteilung verschiedener heimischer Lebensräume. Kritische Einschätzung ihrer bioindikatorischen Aussagekraft anhand ausgewählter Beispiele aus der Praxis.

Die Lehrveranstaltung umfasst
1. einen Vorlesungsteil,
2. eine Freilandübung (Halbtagsexkursion im Prater),
3. die Durchführung einer wissenschaftlichen Projektarbeit

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine, da Einführungs-LVA

Lehrziel

Einsicht in den Zusammenhang zwischen Biologie und Ökologie ausgewählter Tiergruppen und ihrem Einsatz in der Bioindikation. Fähigkeit zur Einschätzung der Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes der ausgewählten Tiergruppen für naturschutzfachliche Fragestellungen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.