772327 Biochemical and biotechnological methods (analytics design) (in Eng.)


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
3
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Vorauer-Uhl, Karola , Staudacher, Erika
Organisation
Abteilung für Biochemie (DCH/BC)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Theorie und Praxis von in der Biochemie relevanten Methoden (Tücken bei der Probenvorbereitung, Chromatographie, Elektrophorese, HPLC, Massenspektrometrie): technisch-physikalisch-chemischer Hintergrund, Durchführung, Kritisches Hinterfragen des Einsatzgebietes, Weiterentwicklungen, Kombinationen.

Strategien der Analytikentwicklung für biotechnologische Produkte;
Technische und statistische Grundlagen für die valide Analytik;
Spezifikation und Akzeptanzkriterien im Rahmen der ICH-Richtlinien;
Methodenvalidierung;
Qualitätssicherungsmaßnahmen im Routinelabor;
EU-GMP-Konzept und Dokumentationswesen;
Pharmacopoeia System am Beispiel eines rekombinanten Proteins.

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Abgeschlossenes Bachelorstudium; Biochemische und biotechnologische Grundlagen auf Masterlevel; Praktische Erfahrung mit einigen biochemischen Methoden;

Lehrziel

Die Studierenden haben ein tiefgreifendes Verständnis der klassischen Methoden der Reinigung und Analyse von biochemisch relevanten Stoffen. Sie sind in der Lage neue Entwicklungen auf diesem Gebiet zu analysieren und auf ihre Einsatzmöglichkeiten hin zu überprüfen.

Die Absolventinnen und Absolventen der Lehrveranstaltung können zur Entwicklung eines analytischen Gesamtkonzeptes für den Bereich Biotechnologie beitragen.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.