970308 Bioraffinerie und Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen


Art
Vorlesung
Semesterstunden
1
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Neureiter, Markus , Bauer, Alexander , Pfeifer, Christoph , Wimmer, Rupert , Baumgartner, Sabine , Gronauer, Andreas , Böhmdorfer, Stefan , Pröll, Tobias , Lettner, Miriam , Ribitsch, Doris
Organisation
Department für Agrarbiotechnologie Tulln
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Bioraffinerie ist ein Konzept der Verarbeitung von Biomasse zu verschiedenen Produkten. Diese Produkte können Materialien, Grund- und Feinchemikalien, bis zu Energie in Form von Kraftstoffen, Strom oder Wärme sein. In dieser Blocklehrveranstaltung werden die vielseitigen Möglichkeiten der Nutzung nachwachsender Rohstoffe vorgestellt.

Themen Tag 1:
Einführung Bioraffinerie, NAWAROs Überblick (Öle, Wachse, Proteine, Kohlenhydrate), Besichtigung von Einrichtungen, Nacherntetechnologien, Biogastechnologien und ökologische Bewertung, Sozioökonomie, Wirtschaftspolitik, von Biomasse zu Materialien

Themen Tag 2:
Enzymatischer Abbau von Lignocellulosen, Bioenergie und Energietechnik, Green Chemistry: Entwicklungen, Möglichkeiten und Grenzen, schrifliche Prüfung gleich anschließend

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

Kenntnisse über wichtige nachwachsende Rohstoffe wie Öle, Fette, Proteine und Kohlenhydrate. Kenntnisse über inhaltliche Schwerpunkte im Masterstudium "Stoffliche und energetische Nutzung nachwachsender Rohstoffe (NAWARO)" (H 066 471). Wesentliche stoffliche und energetische Nutzungsformen von nachwachsenden Rohstoffen kennen und beurteilen. Definitionen und Abgrenzungen zu "nachwachsenden Rohstoffen" kennen und verstehen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.