912337 Biodiversity and conservation of mountain forests (in Eng.)


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
1
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Sandén, Hans , Splechtna, Bernhard
Organisation
Institut für Waldökologie (IFE)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

(1) Einleitung: Von molekularer Diversität zur Artendiversität; Habitat- und Resourcendiversität. Schwerpunkt Artendiversität (die evolutionäre Basis, Enstehen und Aussterben von Arten, Gattungen und Familien, Einflußfaktoren auf Artendiversität, biogeographische Rahmenbedingungen, Inselbiogeographie) Literatur und WEB-Links

(2) Biodiversitätsmaße, Biodiversitätsmonitoring, Möglichkeiten und Grenzen der Verwendung der pflanzlichen Diversität als Proxi für die Gesamtdiversität. Methoden der Beurteilung der Habitat- und Resourcendiversität

(3) Biodiversität in Waldökosystemen. Der Kronenraum von Wäldern als besonderes Habitat. Beispiele für Artenvielfalt und Habitatdiversität in unterschiedlichen Waldökosystemen der Welt

(4) Conservation. Die Convention on Biological Diversity. Biodiversitätsmanagement. Unterschiedliche Zugänge in unterschiedlichen Ländern und Gründe dafür. Invasive Arten und die Reaktion von Ökosystemen

(5) Sanierung degradierter Systeme. Refugien und Schutzgebiete, Arche-Noe Konzepte, Wiederbesiedlungsraten und Entfernungen. Wiederbesiedlungsmanagement. Bergbaufolgelandschaften als Beispiel.



Die Lehrveranstaltung umfasst Hausaufgaben aus Biodiversitätsschutz und -management, mündliche Präsentationen und Diskussionen.



Alle in der Lehrveranstaltung verwendeten Abbildungen und Diagramme sowie Literatur und Web-Ressourcen sind auf CD-ROM verfügbar.

Lehrziel

Diese Lehrveranstaltung vermittelt die Grundegenden Konzepte und Methoden in Biodiversität und Naturschutz mit besondere Schwerpunktsetzung auf Gebirgswälder.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.