875350 Baurecht


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Urmann, Stefan
Organisation
Institut für Konstruktiver Ingenieurbau (IKI)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Welches Maß an iuridischer Norm braucht ein demokratisches Staatswesen? Diese gewollt provokante Frage stellt sich vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Verrechtlichung weiter Lebensbereiche. Die Rechtsordnungen streben nach einem steten gesellschaftlichen Interessensausgleich. In diesem "Zwangsversuch zum Richtigen" (R. Stammler) widerstehen sie aber heute nur noch selten der Verlockung,
komplexen Herausforderungen mit Anlassgesetzen zu begegnen.

Gerade für Techniker und Unternehmer ist es daher notwendig, die Grundlinien des Rechts zu verstehen, andernfalls sie sich in der Vielfalt der einzelnen Materiengesetze zu verlieren drohen.

Die Vorlesung widmet sich eingangs der Systematik der Rechtsordnung, ihren Prinzipien und Leitideen, und geht dann vertieft auf die insbesondere für Bauwirtschaft und Baubetrieb wesentlichen Gesetze und Rechtsinstitute ein. Im Detail gliedert sich in

- Grundlinien des Rechts
Person, Recht und Staat

- Grundzüge des Zivilrechts
Privatautonomie, Sachenrecht, Schuldrecht, wesentliche Vertragstypen, Haftung und Schadenersatz

- Grundzüge des Öffentlichen Rechts
Legalitätsprinzip, Weisungsgebundenheit der Organe

- Grundzüge des Verwaltungsverfahrens und des Gewerberechts
Zuständigkeit, Parteibegriff, Verfahrensgrundsätze, Rechtsmittel
Freie und reglementierte Gewerbe, Zugangsvoraussetzungen, Betriebsanlagen, EU/EWR-Dienstleistungsfreiheit

- ArbeitnehmerInnenschutz im Baubetrieb
Regelungszweck, Behörden, Verantwortlichkeit, Gefahrenevaluierung, Bauarbeitenkoordinationsgesetz - BauKG

- Grundzüge des Strafrechts
Wesen des Strafrechts, Grundgedanken und Zweck, Allgemeine Grundsätze, ausgewählte Tatbestände, Verfahrensablauf und Rechtsmittel

- Grundzüge des Vergaberechts
Zweck und europarechtliche Einordnung, Schwellenwerte, Verfahrensarten, Bewerber-/Bietergemeinschaften, Subunternehmer, Fristen, Angebotsprüfung, Widerruf, Nachprüfungsverfahren

- Bauvertragsrecht
Wesen des Bauvertrags, Gültigkeit, typischer Aufbau, Normenverweise, Auslegungsregeln

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

Ziel der LV ist es, die Studierenden an ein selbständiges Rechtsdenken heranzuführen, dabei den Anspruch und die Grenzen des Rechts zu reflektieren und sich der Risken rechtswidrigen Handelns bewusst zu werden
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.