791359 Bioprocess engineering laboratory (in Eng.)


Art
Übung
Semesterstunden
5
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Luchner, Markus , Hahn, Rainer
Organisation
Institut für Biotechnologie
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch, Englisch

Lehrinhalt

Herstellung und Aufarbeitung eines rekombinanten Proteins und model-basierte Berechnung und Charakterisierung des Prozesses

- Fermentation eines rekombinanten Proteins
- Aufarbeitung mittels Zentrifugation, Zellaufschluss, Filtrationsmethoden , chromatographischen Methoden
- Durchführung von Versuchen im kleinen Maßstab und Maßstabsvergrößerung auf Basis dieser Daten sowie von modell-gestützten Berechnungen

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlagen des Bioprocess Engineering und Prozessmodellierung mit einfachen Modellen. Grundlagen der Mikrobiologie, Biochemie
Abschluss Biochemical Engineering

Lehrziel

Studierende haben nach Absolvierung der Lehrveranstaltung Kenntnisse in der praktischen Durchführung von Fermentation, Zellernte mittels Zentrifugation, Zellauschluss mittels Hochdruckhomogenisator und Ultrafiltration von Proteinen mit Tangentialflow-Filtration. Sie kennen die wesentlichen Parameter, die die Effizienz dieser Methoden bestimmen. Des weiteren können sie diese Prozesse mit einfacher Modellierung quantifizieren und Prozessszenarien vorhersagen. Die Studierenden haben grundlegende Kenntnisse über preparative bzw. industrielle Prozessführungen erworben.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.