933303 European regulatory framework for organic production (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Axmann, Paul
Organisation
Institut für Ökologischer Landbau (IFÖL)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Teil I - Rechtliche Rahmenbedingungen der Bio-Landwirtschaft und deren Umsetzung in der Praxis

1) Übersicht zu verschiedenen Bio-Standards
2) Einblick in die Anforderungen der EU-Bio-Verordnung (Lebensmittelverarbeitung)
3) Kontrollsystem der Bio-Landwirtschaft
4) Fallbeispiele


Teil II - Bio-Lebensmittelqualität

1) Definition und Qualitätseinflussfaktoren am Bio-Markt
2) Qualität pflanzlicher Bio-Produkte
3) Qualität von tierischer Bio-Produkte
4) Qualitätsfeststellungsverfahren in der biologischen Landwirtschaft
.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

keine

Lehrziel

Grundlegendes Wissen zur Struktur und zu Inhalten von verschiedenen Bio Standards erlangen.
Kennenlernen des Biokontrollsystems und seiner Anwendung in der Praxis.
Kennenlernen unterschiedlicher Qualitätsansprüche und -definitionen entlang der Bio-Lebensmittelwertschöpfungskette.
Einsicht in die unterschiedlichsten Methoden der Qualitätsbestimmung von Bio-Lebensmitteln bekommen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.