933104 Bachelorseminar Ökologische Landwirtschaft


Art
Seminar
Semesterstunden
4
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Vogl, Christian R.
Organisation
Institut für Ökologischer Landbau (IFÖL)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Das Bakkalaureats-Seminar Ökologische Landwirtschaft begleitet die Durchführung von i) kleineren erkenntnisorientierten Forschungsarbeiten sowie ii) anwendungsorientierten wissenschaftlichen Projekten. Dabei ist es notwendig, dass sich die TeilnehmerInnen im Vorfeld (Wintersemester) im Zuge der bereits besuchten Lehrveranstaltungen und bei den dafür zuständigen Lehrenden nach möglichen Bakkalaureatsarbeiten und –themen erkundigen. Im Idealfall schlagen die TeilnehmerInnen zu Beginn des Seminars bereits ihr Thema und die dafür sinnvolle Betreuerkonstellation vor.
• Jenen Bakkalaureats-StudentInnen, die sich dafür interessieren einen Master zu studieren und/oder sich für wissenschaftliches Arbeiten interessieren, wird empfohlen die Bakkalaureatsarbeit als reine Forschungsarbeit anzulegen.
• StudentInnen, die sich berufsvorbereitend und praxisnah an einem riskanten, kurzfristigen, strategisch bedeutsamen Vorhaben beweisen wollen, wird empfohlen ein anwendungsorientiertes wissenschaftlich fundiertes „Projekt“ zu wählen.
Es werden nur Einzelarbeiten zugelassen. In diesem Seminar ist es nicht möglich eine Bakkalaureatsarbeit als Gruppenarbeit durchzuführen! Es können allerdings mehrere eigenständige Arbeiten unterschiedliche nahe beieinanderliegende Aspekte eines Themas behandeln.
.

Es sind zwei unterschiedliche Arten von Bachelorarbeiten möglich:
1.Studierende können ein Konzept zu einem eigenen Thema (Im Kontext der Ökologischen Landwirtschaft) vorschlagen, das bereits mit einem Betreuer vereinbart wurde und von diesem Betreuer betreut werden wird. Betreuer können alle habilitierten WissenschaftlerInnen der BOKU sein. Das Thema und die geplante Arbeit müssen den Erwartungen an eine Bachelorarbeit entsprechen.

2.Alle jene Studierende, die kein eigenes Thema habe können das von Christian Vogl betreutes Thema gemeinsam in einer Gruppenarbeit abwickeln (wobei jeder Studierende einen Schwerpunkt eigenständig zu bearbeiten haben wird und jeder Studierende „seine“ Bachelorarbeit schreibt. Thema:

„Wissen & Einstellungen von Schülerinnen zu Ökologischer Landwirtschaft“.

Abgabe: 30.6.2017. In begründeten Ausnahmefällen 29.9.2017.

Für beide Arten von Bachelorarbeit begleitet das Bachelorseminar die Abwicklung der Arbeiten mit Inputs/Einheiten u.a. zu diesen Themen:
1.Die Elemente Charakteristika wissenschaftlichen Arbeitens.
2.Die Struktur einer schriftlichen wissenschaftlichen Arbeit (Schwerpunkt Bachelorarbeit).
3.Was ist ein „wissenschaftliches Forschungsthema“?
4.Wie komme ich zu meinen Forschungsfragen oder Arbeitshypothesen?
5.Wie suche und verarbeite ich wissenschaftliche Literatur?
6.Was ist eine „Methode“?
7.Wie schreibe ich wissenschaftlich korrekt & präzise?
8.Wie und wann gebe ich Quellen an?
9.Wie komme ich von meinem Berg an Daten zu einem konsolidierten Text?
10.Wie erfolgt eine sinnvolle und zeitgemäße Layoutierung des Textes incl. der Abbildungen und Tabellen?

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Student/-in im Bakkalaureat Agrarwissenschaften

Lehrziel

Zentrale Elemente und Charakteristike wiss. Forschung erklären können.
Ausgewählte Werkzeuge und methoden wiss. Forschung anwenden können.
In der Lage sein wiss. Literatur zu verstehen, kritisch zu reflektieren und zu präsentieren.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.