932319 Tierhygiene - Schweine


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Hagmüller, Werner
Organisation
Institut für Nutztierwissenschaften (NUWI)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

ACHTUNG:
# Die LV wird am Dienstag als wöchentlicher Block an 4 bis 5 Terminen am Beginn des Sommersemesters abgehalten.
# In der ersten LV besteht Anwesenheitspflicht (!), weil der Ablauf der LV und die weiteren Termine (v.a. der praktische Teil am Institut für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität in Wels/OÖ) besprochen und fixiert werden.
# Für den praktischen Teil wird empfohlen, als Schreibunterlage ein sogenanntes Schreib- bzw. Klemmbrett mitzunehmen.


INHALT:
- Kennenlernen des Normalverhaltens von gesunden Sauen und Ferkeln;
- Krankheiten erkennen aufgrund der Abweichung vom Normalverhalten;
- Überblick über die häufigsten Erkrankungen und Parasitosen bei Sauen und Ferkeln;
- Einschätzung der Auswirkungen einer Erkrankung auf die weitere Leistungsmöglichkeit;
- Überblick über die einzelnen Produktionsstufen der modernen Schweinehaltung;
- Prinzipielles Verständnis für konventionelle und biologische Produktion;
- Gesundheitsvorsorgemaßnahmen;
- Hygienemaßnahmen inklusive Reinigung und Desinfektion.

Lehrziel

- Studierende sind in der Lage, die wichtigsten Krankheiten zu erkennen und ihre Bedeutung abzuschätzen.
- Studierende sind kompetente Gesprächspartner der Tierärrzte, ohne selbst Behandlungskonzepte oder Medikamente kennen zu müssen.
- Studierende wissen, wie moderne Schweinehaltung funktioniert und welche kritischen Punkte in der Produktion berücksichtigt werden müssen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.