932318 Tierhygiene - Wiederkäuer


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Huber, Johann
Organisation
Institut für Nutztierwissenschaften (NUWI)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

ACHTUNG:
# Die LV wird am Mittwoch als wöchentlicher Block bis ca. Mitte November abgehalten.
# In der ersten LV besteht Anwesenheitspflicht (!), weil der Ablauf der LV und die weiteren Termine (v.a. praktischer Teil am Versuchsgut der Veterinärmedizinischen Universität) besprochen und fixiert werden.
# Die Teilnehmeranzahl für den praktischen Teil ist aus Platzgründen strikt (!) mit 30 Personen begrenzt.
# Die Anmeldung für den praktischen Teil erfolgt im Rahmen der LV. Anmeldungen von Studierenden des MS Nutztierwissenschaften (456) werden bevorzugt angenommen. Bei freien Plätzen sind Gäste von anderen Studien willkommen.


INHALT:
- Infektiöse Erkrankungen (Seuchen und Zoonosen) der Rinder;
- Wichtige Erkrankungen und Veränderungen am Euter bzw. an den Klauen;
- Erkrankungen und Probleme im Milchviehbetrieb;
- Erkrankungen und Probleme in der Kälberaufzucht und im Mutterkuh bzw. Mastviehbetrieb;
- Erkrankungen und Probleme bei kleinen Wiederkäuern (Schaf und Ziege).

Lehrziel

Wichtige Erkrankungen und Probleme in der Wiederkäuerhaltung erkennen (Klinik und Diagnostik) bzw. deren Prophylaxe und Therapie (soweit dies im Rahmen der technischen und rechtlichen Möglichkeiten des Landwirtes liegt).
Das Ziel ist ein fundiertes Wissen über Krankheiten bei Wiederkäuern und damit die Schaffung einer optimalen Gesprächsbasis zwischen dem Landwirt und dem Tierarzt.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.