932315 Biotechnik der Fortpflanzung bei landwirtschaftlichen Nutztieren


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Berger, Beate
Organisation
Institut für Nutztierwissenschaften (NUWI)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

ACHTUNG!
# Die Lehrveranstaltung wird als Block am Institut für Biologische Landwirtschaft und Biodiversität in Wels/OÖ Anfang Dezember abgehalten.
# Persönliche und verbindliche Anmeldung am Beginn des Wintersemesters im Sekretariat des Instituts für Nutztierwissenschaften bei Frau Bürtlmair (genauer Anmeldetermin siehe Aushang).
# Die Teilnehmeranzahl ist mit 25 Studierenden des Master-Studiums Nutztierwissenschaften (456) begrenzt (bei freien Plätzen sind Gäste von anderen Studienrichtungen herzlich willkommen)!
# Es wird empfohlen als Schreibunterlage ein sogenanntes Schreib- bzw. Klemmbrett mitzunehmen und die aktuellen PDF-Dateien einige Tage vor dem Termin von der NUWI-Internetseite herunterzuladen.


INHALT:
Künstliche Besamung (KB) bei Nutztieren.
Betrieb von Besamungsstationen, Selektion von Vatertieren.
Zuchthygiene, Brunsterkennung und Bestimmung des Besamungszeitpunktes.
Fruchtbarkeitsmanagement,
Embryotransfer (ET)
Assoziierte Techniken (Tiefgefrierung, Mikromanipulation, Erstellung identischer Zwillinge, Klonierung, Geschlechtsbestimmung, In-Vitro-Fertilisation).
Genbanken und Erhaltungszucht landwirtschaftlicher Nutztierrassen.

Lehrziel

Theoretische und praktische Wissensvermittlung auf dem Gebiet der Künstlichen Besamung (KB) und des Embryotransfer (ET) bei landwirtschaftlichen Nutztieren. Fruchtbarkeitsmanagement.
Gesetzliche Auflagen bei Betrieb einer Besamungs- bzw. Embryotransfer-Station.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.