932311 Quantitative Tiergenetik (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
4
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Sölkner, Johann , Lamac, Nora , Sonstegard, Tad Stewart
Organisation
Institut für Nutztierwissenschaften (NUWI)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

*Einfache genetische Modelle (1- und 2-locus)

*Schätzung von Heritabilität und genetischer Korrelation

*Die BLUP-Zuchtwertschätzung

*Der Selektionsindex zur Kombination mehrerer Merkmale

*QTL - Gene mit großer Wirkung

*Marker gestützte und genom-weite Selektion

.

Lehrziel

Die Lehrveranstaltung vermittelt genetisches und mathematisches Wissen zu Methoden der Tierzucht. Die meisten in der Tierzucht interessanten Merkmale sind quantitativ und können als Menge (z.B. kg Milch, Anzahl Fekel) oder Dauer (z.B. Rennzeit bei Pferden oder Lebensdauer oder Dauer bis zum Eintreffen einer Krankheit) gemessen werden. Die Lehrveranstaltung beginnt mit einfachen genetischen Modellen, geht über zum infinitesimalen Modell, in dem die gemeinsame Aktion vieler Gene mit jeweils kleinem Effekt angenommen wird, und kombiniert schließlich das infinitesimale Modell mit den Effekten von Genen mit großer Wirkung.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.