931305 Post-harvest technology (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Gronauer, Andreas , Aschauer, Christian
Organisation
Institut für Landtechnik
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Bedeutung der Nacherntetechnologie in der Lebensmittelkette
Biologische und physikalische Grundlagen von Nachernteverfahren
Ausgewählte Nachernteverfahren im Bereich der Landwirtschaft:
Aufbereitung von Saatgut und Konsumgetreide (Reinigung von Körnerfrüchten )
Alternative Getreidesaatgutbehandlungsmethoden (Warmfeucht, Mikrowellen, Hochfrequenzenergie)
Trocknungstechnik (Grundlagen und Anwendung, Trocknung von landwirtschaftlichen Produkten)
Futterkonservierung durch Silierung (Grundlagen und Verfahren)
Lagerung von Erntegütern (Kartoffel, Obst, Gemüse,....); Grundlagen und Anwendungen

Spezielle Nachernteverfahren im Bereich Garten-, Obst- und Weinbau

Lehrziel

Die AbsolventInnen dieser Lehrveranstaltung
* verstehen biologische und physikalische Eigenschaften von Erntegütern und deren Zusammenhänge
* sind befähigt, eine systematische Analyse von Problemen im weiten Feld der Nachernteverfahren durchzuführen
* können Nacherntetechnologien planen
* können Nacherntetechnologien auf Basis von verfahrenstechnischen Grundlagen sowie von ökologischen und ökonomischen Aspekten bewerten
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.