916313 Waldschadensdiagnostik


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Kirisits, Thomas , Hoch, Gernot
Organisation
Institut für Forstentomologie, Forstpathologie und Forstschutz (IFFF)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Theoretische Grundlagen und Praxis der Differentialdiagnose von Schädigungen an Waldbäumen: Symptomatologie, Diagnosemethoden, Probenwerbung, -transport und -behandlung. Schädigungen durch pathogene Mikroorganismen, parasitische Blütenpflanzen, Insekten, Milben, abiotische und anthropogene Faktoren.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Vorkenntnisse aus (forstlicher) Entomologie und Phytopathologie sowie Kenntnis heimischer Baumarten sind wünschenswert.

Lehrziel

Die AbsolventInnen besitzen grundlegende Fähigkeiten zur Differentialdiagnose von biotischen und abiotischen Schädigungen bei Waldbäumen. Sie erkennen und beurteilen Krankheitssymptome, verstehen die ursächlichen pathologischen Vorgänge und bestimmen biotische und abiotische Ursachen von Schädigungen an Bäumen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.