752324 Food biotechnology (in Eng.)


Art
Vorlesung
Semesterstunden
4
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Peterbauer, Clemens Karl , Haltrich, Dietmar
Organisation
Institut für Lebensmitteltechnologie
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

A) Einleitung: Lebensmittel, Biotechnologie; Geschichte der LBT; Wechselbeziehung von LMBT und Ernährungswissenschaften, Welt-Ernährungssituation
B) Fermentierte Lebensmittel; Haltbarmachen von Lebensmitteln; Bacteriocine; Starterkulturen
C) fermentierte Milchprodukte - Gemüse - Fleisch
D) Mikrobielle Polysaccharide: Xanthan, Polysaccharide von Milchsäurebakterien
E) aktuelle Entwicklungen; metabolic engineering von Milchsäurebakterien
F) Aminosäureproduktion durch Corynebacterium und E. coli; metabolic engineering
G) Pilze, Einzeller-Protein, Fruchtkörper
H) Alkohol; Bier und Sake
I) Organische Säuren: Funktion, Zitronensäure, Milchsäure, Gluconsäure
J) Süßstoffe: Zuckeralkohole, Aspartam, Oligosaccharide
K) Geschmacks- und Geruchsstoffe: Vanillin, Frambinon
L) mikrobielle Öle und Fette
M) Enzyme; Anwendungen in der Milch- und Backindustrie





.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlegende mikrobiologischen, biochemische und molekularbiologische Kenntnisse

Lehrziel

Nach erfolgreicher Absolvierung dieser Lehrveranstaltung sind die Studierenden mit den Strategien, Anforderungen und Möglichkeiten der Lebensmittel-Biotechnologie vertraut. Aufbauend auf mikrobiellen, biochemischen und molekularbiologischen Grundlagen ermöglicht die Vorlesung die Vernetzung lebensmittelbiotechnologischer Fragestellungen mit aktuellen technologischen, grundlagen-orientierten und legislativen Aspekten.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.