752343 Lebensmitteltechnologische Übungen (in Eng.)


Art
Übung
Semesterstunden
5
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Jäger, Henry , Schönlechner, Regine , D'Amico, Stefano , Purschke, Benedict Johannes
Organisation
Institut für Lebensmitteltechnologie
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

This course will be given in English:

In einem Grundkurs und anschließendem vertiefenden Kurs werden verschiedene Lebensmittel hergestellt, wobei relevante Grundoperationen und Grundprozesse der Lebensmitteltechnik angewandt werden. Die Beispiele werden in Gruppen zu maximal 12 Personen (Grundkurs) bzw. 6 Personen (vertiefender Kurs) bearbeitet.
Im Grundkurs lernen die Studierenden mehrere wichtige Verfahren und Technologien kennen, dabei werden viele verschiedene Produkte hergestellt. Im vertiefenden Kurs kann ein Beispiel aus den vorgeschlagenen Themen der Betreuer/innen gewählt werden. Zu diesem Thema soll ein neues Produkt entwickelt werden. Neben der technologischen und sensorischen Qualität des Produktes müssen auch rechtliche Aspekte (z.B. Etikettierung) beachtet werden.
Beispiele von bereits hergestellten Lebensmitteln: Diverse extrudierte Snackprodukte. Frühstückszerealien (corn flakes, Weizenflocken), Dragierte Snackprodukte. Müsli. Quellmehl. Kürbiskernöl. Hochfruktose-Sirup aus Topinambur. Maltosesirup. Inulin aus Zichorien. Marillen-Nektar. Karottensaft. Apfelsaft. Apfelmus, Orangensaft, Trockenei. Trockengemüsesuppe. Kartoffel-Trockenpüree. Tempeh-Pulver. Trocken-Erbsenpüree. Bananenpulver, Maltose, Proteinisolate, Dosenkonserven (Kartoffelcremesuppe. Fischsuppe mit Knödeln. Salzkartoffeln. Weiße Bohnen in Tomatensoße. Gulasch, Spargelcremesuppe. Soja-Getränk.) Tofu ("Sojabohnen-Käse"). Met (Honigwein). Reiswein (Saké). Kiwi-Branntwein, Dinkel-Branntwein, Buchweizen-Branntwein, Topinambur-Branntwein, Trester-Branntwein, Milch-Branntwein. Rum, Whisky, Liköre usw.
.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Theoretische Grundkenntnisse über die Lebensmittelverarbeitung:
VO 752100 Lebensmitteltechnologische Grundverfahren
.

Lehrziel

Nach erfolgreicher Absolvierung der Lehrveranstaltung besitzen die Teilnehmer/innen vertiefende theoretische und praktische Kenntnisse über wichtige Grundoperationen und Grundprozesse der Lebensmitteltechnik. Des Weiteren haben die Studierenden die praktischen Probleme und Handlungsabläufe bei der Planung, Produktion, Verpackung und Etikettierung eines Lebensmittels kennengelernt. Zusätzlich sind die Studierenden in der Lage wissenschaftliche Literatur zu suchen, Berichte zu erstellen, Ergebnisse zu interpretieren und zu präsentieren.
.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.