732319 Fallorientierte Methoden qualitativer Forschung: Konzeption und Analyse


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nordbeck, Ralf , Scherhaufer, Patrick
Organisation
Institut für Wald-, Umwelt- und Ressourcenpolitik
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die Lehrveranstaltung behandelt qualitative Methoden der Sozialwissenschaften und gliedert sich in vier Bausteine. Im ersten Baustein werden einführend die wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen qualitativen Forschen erläutert. Im zweiten Baustein geht es um die Beschreibung von Methoden, die zur Gewinnung und Beschaffung qualitativer Daten eingesetzt werden können (Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungsverfahren, Dokumentenanalyse). Um die erhobenen Daten analysierbar und interpretierbar zu machen, müssen sie mit adäquaten Methoden ausgewertet werden. Das Ziel des dritten Bausteins ist es daher, einen Überblick über unterschiedliche Auswertungsmethoden zu geben (qualitative Inhaltsanalyse, gegenstandsbezogene Theoriebildung und sequentielle Analysen).
Der abschließende Baustein IV zeigt verschiedene Untersuchungsdesigns und spezifische Methoden der qualitativen Sozialforschung auf, die für Einzelfallstudien und den Länder- und Gesellschaftsvergleich nützlich sind. Ziel ist es hier, zu verstehen, unter welchen Forschungsdesigns verschiedene Erhebungs- und Auswertungsmethoden der qualitativen Forschung eingesetzt und miteinander kombiniert werden können. Dargestellt werden insbesondere Methoden des fallinternen Vergleichs (Process Tracing, Pattern Matching, analytische Narrative) und Methoden vergleichender Fallstudien (Differenzmethode, Konkordanzmethode, QCA).

Baustein I: Grundlagen qualitativer Sozialforschung
Baustein II: Erhebungsmethoden
Baustein III: Auswertungsmethoden
Baustein IV: Untersuchungsdesigns qualitativer Forschung

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundlegende Computerkenntnisse
Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Bachelorstudium Umwelt- und Bioressourcenmanagement)
Datenerhebung in der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung (Bachelorstudium Umwelt- und Bioressourcenmanagement)
oder vergleichbare Lehrveranstaltungen aus anderen Studienrichtungen

Lehrziel

Die Studierenden erlernen die methodologischen Voraussetzungen und grundlegenden Methoden für die Planung und Durchführung qualitativer Studien. Einige Erhebungs- und Auswertungsverfahren werden in der LV anwendungsorientiert demonstriert und vertieft. Ziel ist es, dass die Studierenden lernen, unter welchen Untersuchungsdesigns verschiedene Erhebungs- und Auswertungsmethoden der qualitativen Forschung sinnvoll eingesetzt und miteinander kombiniert werden können.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.