875103 Konstruktion - Stabtragwerke


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
6
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Sattler, Stefan , Schwenn, Michael , Stierschneider, Elisabeth , Zeman, Oliver , Lanik, Stefan , Strieder, Emanuel , Bergmeister, Konrad , Felderer, Christoph , Mitterlehner, Stefan
Organisation
Institut für Konstruktiver Ingenieurbau (IKI)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die VU besteht aus einem Vorlesungsteil und einem Übungsteil. Im Vorlesungsteil werden die theoretischen Grundlagen (Materialmodelle und Rechenmodelle) erörtert. Die Baustoffe Stahlbeton, Stahl und Holz werden detailliert behandelt. In die Materialien Spannbeton, Glas und Kohlenstofffasern werden Einführungen gegeben.
Nach den Grundlagen wird die Bemessung und die konstruktive Durchbildung von einzelnen generellen Bauteilen erörtert: Biegebalken, Zugstab, Druckstab (Stützen, Rahmen - Stabilität), Fundamente
Als normative Grundlage dienen die Konzepte nach EUROCODE (gesamteuropäische Normenwerke).
Die einzelnen Kapitel werden jeweils parallel durch eine praktische Übung ergänzt. Weiters ist ein vereinfachtes Projekt in einer Gruppe (2 bis 3 Studenten je nach Aufgabenstellung) auszuarbeiten.

Inhalt – Vorlesungsteil:
- Einführung
1.) Eurocodes
2.) Tragwerksplanung
3.) Zuverlässigkeits- und Bemessungskonzepte
4.) Entwurf und Vorbemessung von Tragelementen
5.) Technische Lebensdauer von Bauwerken
- Baustoffe
1.) Nachhaltigkeit der Baustoffe
2.) Konstruktiver Betonbau
3.) Stahl
4.) Kunststofffasern
5.) Verbund
6.) Vorspanntechnologie
7.) Holz
8.) Glas
- Druckstab
1.) Druckstab aus Stahlbeton ohne Stabilitätsversagen
2.) Stützen aus Stahlbeton
3.) Druckstab aus Stahl
4.) Druckstab aus Stahl-Beton-Verbund
5.) Druckstab aus Holz
- Zugstab
1.) Zugstab aus Stahlbeton
2.) Zugstab aus Stahl
3.) Zugstab aus Holz
- Biegebalken
1.) Biegebalken aus Stahlbeton
2.) Biegebalken aus Stahl
3.) Stahl-Beton-Verbundträger
4.) Biegebalken aus Holz
- Fundamente
1.) Äußere Standsicherheit
2.) Innere Standsicherheit
- Platten
1.) Einführung in die Plattentheorie
2. Einachsig gespannte Platten
Projekt:
- Durchführung eines vereinfachten Projektes auf Basis des Hochbauprojektes bzw. alternativer Aufgabenstellung
- Erfassen des statischen Systems
- Modellierung in R-STAB/R-FEM 3D
- Berechnung der Schnittgrößen bei realistischer Lastaufstellung
- Bemessung ausgewählter Bauteile und Erstellung geeigneter Pläne (mind. 2 A1 Pläne)
- Präsentation der Ergebnisse bei der Chefkorrektur

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

- Sämtliche Lehrinhalte der LVAs 875.110 Werkstoff- und Materialkunde, 875.101 Mechanik, 875.102 Baustatik und Festigkeitslehre, 875.111 Technisches Planzeichnen mit CAD - auf Grundlagen aus diesen Fächern kann in der LVA nur mehr am Rande eingegangen werden.
- Systemidealisierung
- Schnittkraftermittlung an statisch bestimmten Systemen
- Schnittkraftermittlung an statisch unbestimmten Systemen
- Erstellen normgemäßer Pläne

Lehrziel

Das Ziel ist das Verstehen und Anwenden der Bemessungskonzepte für einfache Bauteile aus Stahlbeton, Stahl und Holz. Diese Bauteile sind: Biegebalken, Zugstab, Druckstab (inklusive Stützen und Rahmen mit Stabilitätsversagen), Fundamente, Platten und Scheiben. Ein weiters Ziel ist das selbständige Abwickeln eines vereinfachten Projektes und das Arbeiten in einer Planungsgruppe.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.