854105 Projekt zu Landschaftsplanung


Art
Projekt
Semesterstunden
6
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Beiser, Verena , Nievoll, Maria , Karlinger, Aurélie , Bittner, Irene , Baumgartner, Maria
Organisation
Institut für Landschaftsplanung (ILAP)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Es werden Übungsgruppen zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen angeboten.
Die Themen der einzelnen Gruppen werden ab Anfang Februar im BOKUonline (Zusatzinformationen) und als Aushänge am Institut für Landschaftsplanung bekannt gegeben.

Die jeweiligen Seminarorte, an denen auch die Feldwoche stattfinden wird, werden von den LehrveranstaltungsleiterInnen aufgrund des Themas ausgewählt. Dementsprechend können zum Beispiel die Erarbeitung von Beiträgen zum bäuerlichen Wirtschaften, zur Stadt- und Gemeindeplanung und Fachplanungen (Gewässer-, Verkehrs-, Stadt- und Raumplanung, etc....) Inhalt der Übung sein.


BITTE UNBEDINGT FÜR EINE GRUPPE ANMELDEN!!!!!


Details zu allen Gruppen siehe "Zusatzinformationen" - ab Anfang Februar!

.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Die Kenntnis der landschafts- und freiraumplanerischen Grundlagen aus den Vorlesungen und Übungen des 1. Semesters mit Schwerpunkt Landschaftsplanung werden vorausgesetzt.
.

Lehrziel

Nach Absolvierung der Lehrveranstaltung können Studierende…

…indizien- und erfahrungswissenschaftlich orientierte Erhebungsmethoden zu Ausstattung und Nutzung von Bau- und Freiraumstrukturen anwenden.

…Bau- und Freiraumstrukturen im Zusammenhang mit deren sozioökonomischen Dimensionen auf Basis landschafts- und freiraumplanerischer Theorie hinsichtlich ihrer Qualitäten prüfen und beurteilen.

…von konkreten Bau- und Freiraumstrukturen planerische und prozessuale Fragestellungen ableiten.

…zukunftsfähige Ziele, Strategien und Lösungen für identifizierte Fragestellungen entwickeln und argumentieren.

…für Planungsmaßnahmen geeignete Planungsinstrumente und rechtliche Rahmenbedingungen benennen.

…Grundzüge des wissenschaftlichen Arbeitens anwenden.

…die eigenen Fertigkeiten und Kompetenzen in Beziehung zu den Anforderungen an kooperative Arbeits- und Lernprozesse setzen.

.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.