852106 Projekt I zu Landschaftsarchitektur


Art
Projekt
Semesterstunden
4
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Backhausen-Nikolic, Julia , Mayer, Barbara , Simma, Katja , Kandl, Paul , Zimmermann, Elisabeth , Brandstätter, Barbara , Frosch, Verena , Gröblacher, Hannes
Organisation
Institut für Landschaftsarchitektur (ILA)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Das Grundverständnis für gestalterische Prinzipien und deren räumliche Wirkungen werden im Projekt I zu LARCH, im Kontext der LV Gestaltungslehre, angewandt. Die gestalterischen Grundlagen zur landschaftsarchitektonischen Praxis und das Verständnis für Raum und dessen Gestaltung werden vermittelt und individuell wie in Gruppen erarbeitet.
Die Studierenden entwickeln Gestaltungsideen, stellen diese dar und werden mit dem landschaftsarchitektonischen Vokabular vertraut. Kreativitätstechniken und Aufgaben zu Raum, Topographie und Bepflanzung führen die Studierenden zu landschaftsarchitektonischen Lösungen hin. Das Erlernen von grafischen Werkzeugen und Fertigkeiten bilden eine solide Basis für weitere Entwurfsprojekte, insbesondere für das folgende Projekt II zu LARCH.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Grundkenntnisse aus folgenden vorangehenden Lehrveranstaltungen werden vorausgesetzt: Einführung in die Landschaftsarchitektur, Darstellungsmethoden, Konstruktives Zeichnen, Einführung in CAD, Landschaftsbau I, Gehölzkunde.
Der gleichzeitige Besuch der Lehrveranstaltung Gestaltungslehre wird erwartet.
Außerdem wird der Besuch der Grundlagen der Staudenverwendung und des Wahlfachs Einführung in Digitale Bild- und Textverarbeitung empfohlen.

Lehrziel

Die Studierenden entwickeln im Rahmen des Projektes I zu LARCH Fertigkeiten und Kompetenzen, um die Umsetzung von gestalterischen Handlungen und deren Auswirkungen auf den Raum wie der damit verbundenen Raumwirkung zu erkennen und zu verstehen. Damit einher geht die Vertiefung von Grundlagenwissen und Fähigkeiten im Umgang mit Raum und Entwurf. Das Kennenlernen von Raumprinzipien (Schwerpunkt auf Raumbildung) und Topographie sind zentrale Anliegen der LV. Um diese Ziele zu erreichen kommt das eigenständige Erarbeiten von Fragestellungen im Rahmen der angewandten Übungen, das Erlernen einer übersichtlichen und nachvollziehbaren Dokumentation sowie die Präsentation der Arbeitsergebnisse zur Anwendung.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.