970301 Analysis of bio-hazards in foods (in Eng.)


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schwartz-Zimmermann, Heidi Elisabeth , Kunz-Vekiru, Elisavet , Baumgartner, Sabine , Krska, Rudolf
Organisation
Department für Agrarbiotechnologie Tulln
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Ausgewählte biologische und chemische Risken in Nahrung, Überblick über analytische Techniken samt Qualitätskontrolle, Übungsbeispiele mittels HPLC-MS/MS und ELISA.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Analytisch-chemische Grundkenntnisse, insbesondere der instrumentellen Analytik.

Lehrziel

Die Studierenden verfügen über die theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Analyse von biologischen und chemischen Gefahren (Kontaminanten) in Lebens- und Futtermitteln. Wissen über chromatographische und immunoanalytische Methoden skizzieren, sind in der Lage, Schnell- und Routinetests zur Bestimmung von chemischen Kontaminanten in Nahrung anzuwenden. Differenzierung, Illustration und Diskussion der erarbeiteten Ergebnisse aus den durchgeführten Versuchen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.