856319 Vertiefung Verkehrsplanung


Art
Vorlesung und Übung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Riegler, Sebastian , Unbehaun, Wiebke
Organisation
Institut für Verkehrswesen (IVe)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

A. Verkehrswegenetze: Wiederholung und Vertiefung,
B. Straßenverkehrstechnik und Verkehrssteuerung: Verkehrsablauf an vorranggeregelten Knoten,
C. Bemessung von Knoten ohne VLSA: Planungsgrundsätze, Entwurf von Knotenpunkten und Kreuzungen innerorts und im Freiland,
D. Bemessung von Knoten mit VLSA: Verkehrssteuerung durch Verkehrslichtsignalanlagen (Phaseneinteilung, Zwischenzeiten, Signalzeitplan, Leistungsfähigkeit, Wartezeit, Signal¬lagepläne),
E. Einsatz unterschiedlicher Knotenpunktformen und Gestaltung von Knoten: Planungsgrundsätze, Entwurfselemente für plangleiche und planfreie Knoten, Bodenmarkierungen,
F. Verkehrsmanagement: Verkehrsbeeinflussung und Verkehrssteuerung.

Übungen unter anderem zu: (1) Berechnung der Kapazität eines Knotens ohne VLSA, (2) Bemessung einer VLSA, (3) Berechnungen zur Straßenverkehrstechnik, (4) Berechnungen zur Fahrdynamik.

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Bachelor-Pflichtlehrveranstaltungen aus dem Fachbereich Verkehrswesen

Lehrziel

Vermittlung von weiterführendem Wissen in der Verkehrstechnik und der Verkehrssteuerung:
•Geeignete Knotenpunktformen auswählen,
•Knotenpunkte beurteilen und planen,
•Vorfahrtgeregelte Knotenpunkte verkehrstechnisch bemessen,
•VLSA-gesteuerte Knotenpunkte verkehrstechnisch bemessen,
•Wichtige Ansätze des Verkehrsmanagements gezielt einsetzen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.