933112 Introduction to systemic thinking for organic farming: Theories and methods with examples from organic farming (in Eng.)


Art
Vorlesung und Seminar
Semesterstunden
1
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Fiala, Valentin
Organisation
Institut für Ökologischer Landbau (IFÖL)
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Englisch

Lehrinhalt

Diese LVA bietet eine Einführung in systemisches und vernetzes Denken. Studierende werden die Bedeutung und die Potentiale einer systemischen Herangehensweise für die Bearbeitung komplexer Probleme lernen. Eine ganzheitliche Sichtweise ist eine wichtige Ergänzung zu disziplinären und reduktionistischen Ansätzen und hilft dabei Langzeitschäden und negative Folgewirkungen von Maßnahmen zu verhindern.
In dieser LVA wird die Geschichte der Systemtheorie behandelt sowie deren grundlegende Konzepte den Studierenden näher gebracht: Ganzheit, Emergenz, Hierachien, Vernetzung, Feedbacks etc. Studierende werden lernen mit diesen Begriffen umzugehen und sie auf beispiele im System, Biologischer Landbau, anzuwenden.
Es handelt sich hierbei um eine Einführungsveranstaltung, die auch wichtige Informationen für die LVA 933.310 “System Analysis and Scenario Technique“ vermittelt.

Lehrziel

Am Ende der LVA warden Studierende in der LAge sein:
Zu zeigen wann und warum die Anwendung von Systemtheorie sinnvoll und nützlich ist.
Systeme und sub -systeme im Ökologischen Landbau zu identifiziern
Stärken, Schwächebn, Chancen und Gefahren von/ für Systeme zu evaluieren.
Mit den Schlüsselbegriffen in englischer Sprache umzugehen.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.