871366 Katastrophenschutz


Art
Vorlesung und Exkursion
Semesterstunden
1,5
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Kaiser, Peter
Organisation
Institut für Alpine Naturgefahren (IAN)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

Die Vorlesung Katastrophenschutz ist in Kombination mit der Vorlesung Ereignismanagement und Einsatzorganisationen (Stefan Kreuzer) zu sehen.

Sie bietet einen Einblick in die Strukturen und Abläufe des Staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagements (SKKM) anhand des Modells eines zeitgemäßen Katastrophenschutzmanagements (Beurteilung, Vorbeugung, Bewältigung, Regeneration) mit einem Überblick der Organisationsstrukturen in der Europäischen Gemeinschaft sowie internationaler Akteure.
Dabei werden primär die Inhalte des SKKM Grundmoduls mit Schwerpunkt der Schnittstellen zwischen Bevölkerung, Einsatzorganisationen, Behörden, Wissenschaft und Betreiber kritischer Infrastruktur dargestellt. Demnach bietet die Vorlesung Katastrophenschutz einen Überblick über die Möglichkeiten eines Integrierten Katastrophenmanagements.

Die Exkursion ermöglicht den Blick in die Bezirksstelle des Roten Kreuzes Tulln (inkl. aller Einsatzfahrzeuge), der Landeswarnzentrale Niederösterreich und der NÖ Landes-Feuerwehrschule (Trainingsmöglichkeiten und Spezialausrüstung der Feuerwehr für den Katastrophenfall).

Lehrziel

Das Kennenlernen der Strategien und Maßnahmen sowie der Schnittstellen und Herausforderungen im Staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagements (SKKM) zur Optimierung der Zusammenarbeit aller Akteure
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.