733330 Waldbewertung


Art
Vorlesung
Semesterstunden
2
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Schlager, Gerald
Organisation
Institut für Agrar- und Forstökonomie
Angeboten im Semester
Sommersemester 2018
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

- Rechtsgrundlagen, Regelwerke, Normen, Fachliteratur
- Marktanalyse, aktuelle Marktentwicklung, Marktanpassung
- wertbeeinflussende Faktoren in der Waldpreisbildung
- Bewertungsmethoden (Vergleichswert, Sachwert, Ertragswert, kombinierte Methoden)
- Bodenwert (Vergleichspreise, Bodenrichtwerte, Bonitäten, Wertverhältnisse)
- Bestandeswert (Ertragstafeln, Altersklassenfaktoren, Vorratsbewertung, Betriebsrisiko)
- Verwaltungskosten
- Bewertung von Nebennutzungen (Jagd, Trinkwasser, Bodenschätze, Tourismus etc.)
- Einzelgehölzbewertung
- Grundlagen der Gebäudebewertung
- Erbhof (Übernahmswert)
- Rechte und Lasten
- Bewertungstechniken
- steuerrechtliche Behandlung bei Waldverkäufen (Boden, Holz, Nebennutzungen)
- Schadenersatz (Bringungsschäden, Wildschäden)
- Entschädigungen (behördliche Bewirtschaftungsbeschränkungen, Nutzungsrechte
- Restbetriebsbelastung, Verkehrswertminderung)
- Entgelte, Verträge, Förderungen
- Sachverständigenwesen (Rechtsgrundlagen, Aufbau und Inhalt von Gutachten, Haftung)
- Mustergutachten (Datenresearch, Befund, Gutachten, Präsentation)

Inhaltliche Voraussetzungen (erwartete Kenntnisse)

Fundiertes Wissen aus forstlicher Betriebswirtschaftslehre, speziell hinsichtlich forstökonomischer Kalküle und der Grundlagen der Waldbewertung.

Lehrziel

Einführung in die allgemeine Liegenschaftsbewertung, z. B. Bewertung landw. genutzter Flächen und Gebäuden; relevante Rechtsvorschriften wie Liegenschaftsbewertungsgesetz, grundlegende Bewertungsverfahren (Vergleichs-, Ertrags- und Sachwertverfahren) und ihre Anwendung bei der Bewertung forstlicher Liegenschaften.
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.