853316 Natura 2000 - Beispiele aus Praxis und Umsetzung und Management


Art
Übung
Semesterstunden
1
Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Suske, Wolfgang
Organisation
Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung (ILEN)
Angeboten im Semester
Wintersemester 2017/18
Unterrichts-/ Lehrsprachen
Deutsch

Lehrinhalt

NATURA 2000 prägt seit dem Beitritt zur EU die Naturschutzplanung in Österreich. Die Vorgaben der Europäischen Naturschutzrichtlinien und das neu errichtete Schutzgebietsnetzwerk NATURA 2000 haben großen Einfluss auf das Management von Schutzgebieten, die Durchführung von Verträglichkeitsprüfungen, die Ausgestaltung von Förderprogrammen und in einem hohem Ausmaß auch auf die Rechtsituation und Strategien anderer Sektoren (Forstwirtschaft, Raumplanung, Wasserwirtschaft).
In den Übungen werden, nach einem allgemeinen Überblick der Situation der europäischen Naturschutzrichtlinien, konkrete, praktische Anwendungsfälle im Themenbereich NATURA 2000 gemeinsam bearbeitet (Muster von Managementplänen, Vorprüfungen, Naturverträglichkeitsprüfungen, Beratungsgespräche, Bildungsprojekte, Partizipationsprozesse).

Lehrziel

Die StudentInnen
•kennen die europäischen Naturschutzrichtlinien
•wissen über den Unterschied der europäischen und der nationalen Rechtsbestimmungen Bescheid
•können wichtige Begriffe wie z.B. Erhaltungszustand, Erhaltungsziele oder Erheblichkeit erklären
•kennen den Ablauf einer Naturverträglichkeitsprüfung
•sind in der Lage, Managementpläne für Natura2000 Gebiete zu bearbeiten
•können Partizipationsprozesse in Natura2000 Gebieten organisieren
Noch mehr Informationen zur Lehrveranstaltung, wie Termine oder Informationen zu Prüfungen, usw. finden Sie auf der Lehrveranstaltungsseite in BOKUonline.